StartseiteDie Band - aus Fansicht

Charismatisches Energiebündel - an den Drums


"Ein Schelm er ist" - ;-)




Matthi Schmidt

Zu Matthi:

Ich gebe zu, ich war am Anfang sehr kritisch eingestellt. Hatte ich mich doch die ganzen Jahre so an das wohlbekannte Gesicht von Jochen hinter’m Schlagzeug gewöhnt und war irgendwie nicht wirklich begeistert, mich jetzt umstellen zu müssen.
Aaaaaaaber… . Veränderungen gehören nun einmal zum Leben dazu und man sollte sie einfach positiv annehmen.
Und ich muss sagen: diese Art der Veränderung innerhalb der Band hat mich sehr positiv überrascht. Ein Vergleich zwischen Jochen und Matthi möchte ich mir nicht anmaßen, ich war und bin von beiden begeistert…

Der Herr mit Schlips, der nun die Sticks bei den Queen Kings schwingt, lässt einen schon staunen und mit offenem Mund vor der Bühne stehen. Ich frage mich immer, wie man(n) so extrem schnell und präzise mit den beiden "Stöckchen" auf diesem Instrument rum"hämmern" kann, ohne dass sich die Arme dabei verknoten. Gleichzeitig erzeugt Mr. Drummer mit "DT" mit den Füßen diesen extremen "Wums", der mir regelmäßig die Magenwände vibrieren und die Felle, nämlich die meiner Ohren, wegfliegen lässt. Wow!

Gut, hinzu kommt natürlich der fast unwiderstehliche Charme, die herzerfrischende Spiellaune und die unkomplizierte, sympathische Art von Matthi, die mich recht schnell zu dem Ergebnis kommen ließ: jepp, dat passt!

In seinem Zeugnis würde wahrscheinlich stehen: "Fantastischer Musiker… mit besonderem Erfolg teilgenommen… fügte sich willig in die Gemeinschaft ein."
(wie ich diesen Satz immer gehasst habe ;-) )

Schön, dass Du da bist, Matthi.
Hau' rein and let's rock the nation ;-)


-------------



Matthi ist der Strahlemann der Band. Eigentlich immer gut gelaunt, freundlich, zu Scherzen aufgelegt.
Ein Energiebündel ohne gleichen. Wenn Matthi loslegt bleiben die Münder offen und das Publikum tobt vor Begeisterung.
Ein "Jungbrunnen", der der Band unheimlich gut tut. Er lockert durch seine "Jugendliche Art" die Stimmung immer wieder auf, und lockt neues, junges Publikum vor die Bühne.
Matthi ist eine unheimliche Bereicherung für die Band und es macht immer wieder großen Spaß, ihm zuzusehen und zuzuhören.



-------------



Matthi:
Lausbübischer superguter Teufelsdrummer, sympatisch, witzig, frech und immer zu Scherzen bereit. Er wird durch seine spontane und fröhliche Art während der Konzerte auch für das Publikum faszinierend präsent. Ob bei einem Tänzchen mit Susann oder sonstigen Einlagen, der Herr "Crazy little thing called love Schmidt" mit DT und Krawatte ist mittendrin und nicht nur dabei!!! ;-)

Die Drumsoli hauen einen um! Großartig!!!
Bei Fußballern würde man schreiben:" Bringt sich perfekt ins Spielgeschehen mit ein!"

Fazit: nettes Kerlchen, toller Drummer der prima zur Band passt sowie eine geniale Ergänzung und Bereicherung darstellt.

-------------



Matthi: "der Schlips"
Super netter, immer lächelnder charming boy. Er hat viel frischen Wind in die Band gebracht. Es macht einen risiege Spaß ihn beim drummen zuzusehen und - hören. Er gibt dem Wort Drumsolo eine völlig neue Bedeutung. Echt, der Typ haut das Publikum um.

-------------



Zu Matthi als neuen Drummer:
E c h t k r a s s !!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!

Das ist ein ganz Großer und super sympathisch.
Der ist echt ein Griff ins Schwarze.


-------------


Matthi Schmidt

mit Schlips und "DT", das ist bekannt und soviel Zeit muß sein UND mit Doppel-T im
Vornamen, möchte ich hier mal nicht unerwähnt lassen!
Die meisten Drummer, die ich bisher gesehen habe, waren eher die ruhigeren Typen im
Hintergrund, die den Rhythmus angeben und ... ja gut, wenn es denn unbedingt sein muß und gewünscht wird.. auch mal ein Solo spielen!

Ganz anders scheint mir Matthi, er steht teilweise hinter den Drums beim Spielen (äh, was ist dann eigentlich mit der Base?? Muß ich mal drauf achten!!), wagt mit Susann ein
Tänzchen auf der Bühne, wenn es seine Zeit erlaubt, reiht sich innerhalb der Band auf den dritten Platz der Scherzlemacher und ich habe den Eindruck, er spielt sehr gerne Soli!

"Isch möschte das"! Ein super Ersatz für Jochen, den ich übrigens nicht weniger mochte und sympathisch fand!



-------------


Also Matthi ist der Liebreiz selbst, er harmoniert mit allen Bandmitglieder und paßt zu den " Queen Kings " wie die Faust auf`s Auge.
Einen besseren Ersatz für " Jochen" hätte die Band nicht finden können.
Wenn Matthi sein zauberhaftes Lächeln in die Menge der Fans verteilt, glaubt ein jeder einzelne Fan, es gilt ihm ganz allein.





-------------

Meinungen
HaftungsausschlussKontaktImpressum