StartseiteKonzertberichte



Zum 4. Mal lud Veranstalter und Fanclubmitglied Frank Kretschmer von Netphen Events zur Rocknacht ein. Diesmal, und zwar einmalig, zu "Rock before the days". Neben den ebenfalls bereits zum 4. Mal dort rockenden "Queen Kings" sollte diesmal die Siegener Ärzte Coverband "Die Älke" das Publikum anheizen.
Und dies gelang auf ganzer Linie. Mit viel Witz und Spielfreude hörten wir ältere und auch aktuelle Ärztesongs, wie z. B. "2000 Mädchen", "Westerland", "Lasse Reden" und "Schrei nach Liebe"
Wir fanden es richtig Klasse. Danke Mark, Andy und Wolle.

Nach ca. 1,5 Stunden guter deutscher Rockmusik und einer kurzen Umbaupause enterten die sechs Queen Kings die Bühne. "We Will Rock You" fast Version war diesmal der Opener. Wobei vor lauter Temperament ein auf der Bühne stehender Bierbecher durch die Gegend geschossen wurde. That´s live! Gott sei Dank ist bis auf einen kurzen Mikroausfall nichts weiter passiert.
Es folgten klassische Queen Kracher wie "Somebody To Love", "Killer Queen" mit "Bicycle Race" und "Under Pressure" als Duett von Susann und Mirko. Aber auch diesmal kamen wir noch mal in den Genuss Susann´s tolle Stimme zu genießen. Seit einiger Zeit performt sie mit Mirko "Heaven For Everyone" , mittlerweile total gut eingegroovt. :-) Wunderschön und mit Gänsehaut.
Gänsehaut vom Allerfeinsten bekamen wir auch bei den wunderschönen Liebesliedern "In My Defense" und "Play The Game". Just wonderful und für uns zwei absolute Highlights.
Auch die Soli von Rolf und Frank kamen nicht zu kurz. Und alle erfreuten sich an rockigen Baß- und Gitarrenklängen, die mit frenetischem Applaus belohnt wurden. Die Stimmung beim Publikum war bombastisch. Um uns herum wurde gesungen, geklatscht, gelacht und die Arme geschwungen. Die Band war bestens gelaunt und gab alles. Ihre Spielfreude sprang voll auf das Publikum über.

Bei "Living On My Own" hatten neben den anderen Musikern auch Matthi an den Drums und Christof an den Keys die Möglichkeit ein kurzes Solo zum besten zu geben. Wir waren begeistert.
"Bohemian Rhapsody" einfach ein fantastischer Song, nein mehr als ein Song und in genialer Weise vorgetragen. "Radio GaGa".... und das Konzert neigte sich dem Ende. Schade! Wenn da nicht noch "Sheer Heart Attack" auf die Bühne gepfeffert worden wäre. Mit riesigem Temperament wurde gerockt und zum Schein alles kurz und klein geschlagen. Sogar die Setliste des ausgeflippten Frontmanns mußte dran glauben. ;-)

"We Will Rock You" und "We Are The Champions" und alle 75.000 Arme bewegten sich entsprechend in der Luft.
Alles in Allem kann man sagen:"Draußen Schnee und Eis, drinnen Feuer und heiß!" ;-)
Beide Bands haben das Publikum auf Ihre Weise glänzend unterhalten.

Zum Schluß noch ein großes "Danke" an Franky, der wieder ein tolles Event auf die Beine gestellt hat. Am 28.12.2010 wird es eine Fortsetzung von "Rock Between The Days" mit Harakiri und den Queen Kings geben. Wir freuen uns schon jetzt riesig drauf!

Viele Grüße
Barbara und Tina

Start in den August...
Hits für Kids
HaftungsausschlussKontaktImpressum