StartseiteKonzertberichte



Am 23. und 24.01. war ich, das erste Mal als FC-Mitglied, bei einem Queen Kings Konzert. Und was ich da so alles erlebt habe muss ich einfach aufschreiben.
(Denn es war schon etwas Anderes, wie sonst nur mal zu den Queen Kings zu gehen)
Im Vorfeld bekam ich schon viele Emails, von anderen FC-Mitgliedern. Und das fand ich schon Klasse. Ich hatte schon bei meinem Eintritt in den FC das Gefühl in eine Familie aufgenommen zu werden. Nun aber zurück zum Thema.

Ich war super früh in Frankfurt, vertrieb mir die Zeit und wartete bis es ca. 17:30h war (denn im Vorfeld schrieb man mir das ich mich um 18:00h vor die Rechte Tür stellen solle) und beschloss dann vor diese besagte rechte Tür zu gehen. Da war noch keiner, also ging ich wieder raus und rauchte vor lauter Aufregung noch Eine…
Dann wieder rein.. shit.. da stehen ja schon 2 Mädels. Nun dann pirschen wir uns mal unauffällig an und „lauschen“ dem Gespräch… Oh Cool, die unterhalten sich über die Band, also einfach mal die beiden angequatscht. Und siehe da Tatjana und Michi waren supernett und wir beschlossen gleich, nach kurzem Kriegsrat, wer zuerst „Oben“ ist, hält Plätze frei…. So langsam ging es auf die 18:00h und siehe da weitere FC-Mitglieder trafen ein; begrüßten die „Bekannten“ und ich sprach diese einfach an. Es waren Einar & Ursula, sowie die beiden Nordlichter (Anja & Anja)…
Der Vorraum füllte sich und irgendwann war es dann wirklich 18:00h und die Türe öffnete sich… Jetzt hieß es nur noch Luft holen, Beine in die Hand nehmen und nach oben flitzen…. Völlig aus der Puste, aber glücklich, denn wir hatten ALLE unsere Wunschplätze eingenommen, kurzes Inne halten….. Dann ging das „Geschnatter“ weiter, denn ALLE inkl. mir waren ja ziemlich aufgeregt und voller Vorfreude.. und Leutz eine Stunde kann gaaaaaaaanz schön lange sein…

Nach Zig Zigaretten (mit Michi) war es dann endlich soweit.
20:00h und da konnte man mich nicht mehr halten… Fotoapparat gezückt und wild drauf los geknipst, leider sind sehr wenige Bilder was geworden, aber egal….
Mal von dem gnadenlos/ grandiosem/ megageilen Konzert der Jungens und Mädchen abgesehen, die Stimmung um mich rum einfach toll (Bekomme ja jetzt schon wieder Tränchen in die Augen und Gänsehaut)…
Dann auch noch, dass wir direkt vor der Bühne (erste Reihe) standen, tanzten, usw.…. oh Mann, dass hätte ich mir bei meinem letzten Konzert in Rüsselsheim (12/2009) nicht träumen lassen; dass ich auch wie wild vorne kreische/ lache/ tanze usw.……
Sonntags waren wir ALLE inkl. der Band ziemlich angeschlagen und müde, aber wie hatte Mirko so schön gefragt?? Hätten wir uns die Schlafpause nicht schenken können??? SICHER SICHER hätten wir auch das mitgemacht und durchgehalten.

Kurz um; ich kann nur sagen – mein Queen Kings Jahr 2010 hat mega geil angefangen; außerdem bin ich jetzt schon so „bekloppt“ wie einige alten FC-Hasen; wir haben jetzt Ende Januar und es hängen schon ca. 8 Karten an meiner Pinwand, 2 sind noch unterwegs….. und es werden mit Sicherheit NICHT die letzten sein…
Mich hat es einfach erwischt, dass TQK-Fieber!!!

Hier mal ein rießen Dankeschön an Michi, Heike, Anja, Anja, Tatjana, Gisela, Ursula und Einar, dass Ihr mich so toll „aufgenommen“ habt!!!!!

Ich sitze nun in meiner 2.Nacht (es ist jetzt der 27.01. gegen 04:00h) im Büro; las mehrfach schon die Gästebücher, den Konzertbericht von Tatjana, habe mir zigmal die Bilder angeschaut und dabei Queen gehört und festgestellt, dass nicht immer das Original besser ist als ne Coverband….

Samstag hatte ich ja das Duett von Christine und Mirko, Barcelona, mit meiner Kamera gefilmt und habe es mir schon mehrfach angeschaut… Es hört sich einfach besser an, als/wie das Original. De`Monserat kann hier richtig einpacken, die geniale Christine singt für mich einfach besser, hat eine noch schönere Stimme, wobei ich habe mich schon am WE gefragt, wo SIE diese Stimme her nimmt…. (ist ja wenig Umfang/Volumen an Ihr).

Ich schwärme und schwärme und freue mich jetzt schon auf den Tag, wo in meinem Briefkasten das nächste Ticket drinnen ist -> für den 25.02. Unplugged in Hennef…..


geschrieben von Anke

Super Stimmung...
Session No. 1
HaftungsausschlussKontaktImpressum