StartseiteKonzertberichte


Noch keine 100 Km/h schwimmend über die Autobahn….gerade rechtzeitig angekommen.
Den Platz mitte vor der Bühne eingenommen und gehalten, weil..es ist mal wieder ausverkauft! Ein Samstagabend mit den Queenkings verbringen ist einfach immer ein sehr gelungener Abend und das hat sich sogar in Kaarst rundgesprochen!

Klar gab es heute Songs wie u.a „Tie your mother down“ , „Killer Queen“ und „Bicycle Race“ (ja Mirko, jetzt fühle ich mich ein bisschen Zuhause, DANKE) und „Good old fashioned loverboy“.

Dann kündigt Mirko eine Überraschung an: Drazen Attack… Fragende Blicke aus dem Publikum… doch die Antwort kam sofort... es folgte die B-Seite von „Anotherone bites the dust“…..also….“Dragon Attack“… und Drazen startete zum Großangriff und zwar mega gelungen. Gänsehaut...einfach nur toll.

Das nächste Highlight: Susann mit / ohne Mirko… “Bring back that Leroy brown“. Was für eine geniale Stimme hat Sie doch !!!

“Love of my life” das ist doch herrlich, nur mit Gitarre (sorry Christof , sei nicht böse !)

Es folgte noch die 2. Hymne : „In the lap op the Gods“ und noch ein paar herrliche Lieder zum genießen wie „Breakthru“, „Heaven for everyone“ und „Who wants to live forever“

Es war sehr schön das auch Olaf (Mister toooooo….) wieder vor der Bühne stand und fleißig geübt hatte...sein Solo… “tooooooooo“ war laut und genau sauber getroffen !

...und viel zu schnell ging mal wieder ein wunderbarer Abend zu Ende...“Don´t stop me now“, „We will rock you“, „We are the champions“.

Noch etwas nachbabbeln… runterkommen und Marzepankuchen essen (war echt lecker!) ... Pflichtbesuch im stillen Örtchen und dann ab, wieder schwimmend über die Autobahn (unglaublich der Himmel ist immer noch nicht leer…)

Es war wie immer sehr schön und hoffentlich stehe ich bald wieder vor der Bühne, und genieße einen schönen Abend mit den genialen Queenkings!

Groetjes van Lilian

Feuerwerk in der Dreisbachhalle
Konzert mit Beigeschmack
HaftungsausschlussKontaktImpressum