StartseiteKonzertberichte


... hieß es Samstag für mich und ich war ehrlich gesagt froh, dass der Dezember sich im Moment noch von so einer untypischen Wetterlage zeigt und es einfach nur kalt war. In der Eifel weiß man nie, was einen so erwartet und ich bin nicht wirklich Fan von diesem weißen Zeug namens "Schnee". Dafür aber Fan von unserer Band und deshalb hieß es nach Einlass erstmal aufwärmen und, mit Hilfe des engagierten DJ's, der für Unterhaltung sorgen sollte, auf den Start des Konzerts warten.

Direkt vor der Bühne war ausreichend Platz für's Abrocken, Tanzen, Hüften schwingen, Ärmchen wedeln... na halt alles, was so dazu gehört.
Die Setliste war fast mit der vom Vorabend identisch... allerdings wurden "Killer Queen" und "Liar" durch " '39 " und "It's a hard life" ersetzt. Ebenfalls sehr gute Wahl, fand ich.

Die heilige Technik muckte auch mal wieder rum, aber im Gegensatz zum Vorabend, wo Mirkos Kabel nur getaped werden musste, wurde heute das Kabel wegen einem "Wackler" einfach komplett ersetzt. Wäre ja auch eine Schande gewesen, Mirkos grandiose Stimme nur "verwackelt" zu hören.

Oli... der ja, wie mittlerweile bekannt ist, gar nicht Oliver heißt, sondern Dave, bearbeitet wieder gekonnt seine "Schießbude", ebenso wie Rolf seinen Bass bei ihren Solis. Und wacklig wurde es an diesem Abend nochmal, als Herr Bassist meinte, er müsse die Boxen neben sich zwischendurch mal eben erklimmen, um vielleicht auch die hinteren Reihen in der Halle sehen zu können. Woohhhowwww...

Die beiden Abende waren für mich ein gelungenes Wiedersehen und von hier aus ein großes DANKE an die Band... speziell an Susann... ihr wisst schon, wofür. ;-)

Bis bald, eure Claudi


The Queen Kings sind einfach Vollblutmusiker - ob alleine... wie hier Drazen


Im fantastischen Duett - wie Susann und Mirko


Oder zu dritt - wie Rolf, Christof und Drazen


Magic "Dave" - am Schlagzeug


Drazen - wartete ab, bis jemand seine Klettertour beendet hatte...


... nämlich Rolf - der nicht nur hoch hinaus wollte, sondern auch ging.


Einfach grandios unsere Lieblingsband - The "fantastic" Queen Kings


Und plötzlich war es dunkel
Klosterkirche
HaftungsausschlussKontaktImpressum