StartseiteKonzertberichte


Alles parat und auf ins Queen Kings - Wochenende. Bochum, da war ich schon öfter. Eine sehr coole Location mit treppenartigen Sitzplätzen und toller Atmosphäre. Nachdem wir den Einlass "überstanden" haben, füllte sich der Saal sehr schnell. Es war ausverkauft! Tschacka!!!

Als dann auch Claudia über "die Bühne geflogen" kam (erinnerte ein wenig an Helene Fischer ;-) ) , hielten wir noch ein paar Schwätzchen und los ging es mit "One Vision". Stimmung fantastisch, Spaß ohne Ende und einfach genießen war die Devise. Da wir keine Setliste mitgenommen haben, fallen mir nur eine paar Songs ein, die ich besonders genossen habe. Neben den Duetten von Mirko und Susann, waren da "The Prophet´s Song" Boah, mit soviel Hingabe dargeboten, dass ich heute noch Gänsehaut habe. Dann "Keep Yourself Alive", "Friends Will Be Friends", "39" und "No One But You" um nur noch einige zu nennen. Vielleicht fällt Dir Claudia noch das ein oder andere ein! Das Publikum feierte die Band und sang, wo es möglich war, lautstark mit. Die Popos wurden "geshakt", es wurde geschunkelt, "gehüftschwungt", gebangt und gehüpft. Es ist immer wieder toll, wieviel Lebensfreude diese sechs Musiker auf die Bühne und ins Publikum zaubern.

Ach ja irgendwann hielt Mirko inne und bat einen Mann unter dem Vorwand, dass er ja alles mitsingen könne, auf die Bühne. Lothar, so hieß er, ließ sich erstaunlicherweise nicht lange bitten und nach kurzen Geplänkel hielt er Mirkos Mikro in der Hand und bat Hilde auf die Bühne. Und was soll ich sagen? Es kam was kommen musste. Ein Heiratsantrag, der mit überaus großer Freude bejaht wurde! Tja von hier aus noch "Herzlichen Glückwunsch" an Lothar und Hilde. Besiegelt wurde dieses Ereignis dann mit einem temperamentvollen "I Was Born To Love You".
Rolf hatte wieder sein "Leuchtgerät" dabei, das zwischendurch grün funkelte, Christof erfreute die Menschen mit seinem tragbaren Klavier und Olli drehte mit seinem Schlagzeug-Solo die Zeche auf links. Genau wie Drazen mit seiner Gitarre. Einfach grandios!

Was für ein Abend! Wenn da nicht die Heimfahrt gewesen wäre! Komplettes Rücklicht ausgefallen. Ich bin dann ganz langsam auf rechter Spur mit max. 100 km/h nach Hause getuckert! Ende gut - alles gut! :-)

PS: Einen kleinen Tip habe ich noch. Am 1. April spielen die Queen Kings mit Orchester in Essen. Das ist mal was ganz anderes und mit Sicherheit einzigartig!
Hier gibt´s die Karten:

Karten Eventim


See you there!
LG, Martina



Viel mehr will ich gar nicht hinzufügen. Die "Highlights" hat Tina schon genannt. Zusätzlich gab es noch folgendes auf die Ohren:
Tie your mother down
Somebody to love
Spread your wings
Crazy little thing
Another one bites the dust
Love of my life
It's a hard life
Now I'm here
It's a kind of magic
I want to break free
Don't stop me now
Bohemian Rhapsody
Radio Gaga
We will rock you
We are the champions

Danke an meine "Retter des Abends": Susann und Ingo! ;-)
Und da gerade in der Zeche immer eine grandiose Lichtshow möglich ist, ebenfalls an unseren Rafi, Rafael Müller.
Und natürlich auch ein Danke an die Band für soviel Spielfreude und die restliche Crew für den gelungenen Abend.


Ich steuere dann noch ein "paar" Fotos bei:

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Ab in die Eifel...
BN - SI - BR - RB und zurück
HaftungsausschlussKontaktImpressum