StartseiteKonzertberichte


Es “herbstelt” draußen schon kräftig. Viele Open-Air-Konzert-Termine hat das Jahr 2017 nicht mehr zu bieten. Also noch schnell eins besuchen, dachte ich mir am Sonntag und brach etwas spät nach Hennef auf. Am Leverkusener Kreuz war natürlich Stau! Wer kam dadurch eine gute halbe Stunde zuspät in Hennef an? Ich! Und wen sah ich im Publikum, als ich mich zur Bühne durchschlängelte? Mirko! Was muss das für ein Gefühl sein, seine „alte“ Band selber mal sehen und hören zu können?

Ein paar Lieder hatte ich leider verpasst. Ab "Somebody To Love" konnte ich nun endlich mein letztes Open Air 2017 genießen. Mit einem schier unendlichen“Tooooooooo“ beendete Sascha dieses Lied! Donnerwetter, gute Lungen hat der Mann!
Susann wurde zu "Under Pressure" nach vorne zu Sascha und zum Duett gebeten.
"Anotherone Bites The Dust" folgte, was bedeutete, daß Rolfs Solo mit „The Ace Of Spades”-Einlage an der Reihe war! Das Publikum zeigte sich begeistert von dieser Darbietung! War ja auch wieder klasse.

Husch husch gab es "Was It All Worth It" auf die Ohren, welches in "Innuendo" überging. So langsam beschlich mich das Gefühl, daß die Band sich beeilte, die Lieder zu Gehör zu bringen, sich dabei aber selber kaum eine Atempause zwischen den Stücken gönnte.
Es ging direkt weiter mit "I Want It All". Rolf, Drazen und Sascha nahmen auf den drei Monitoren am vorderen Rand der Bühne ihre Plätze ein und auf diesen erhöhten Positionen begannen Rolf und Sascha nun ihre Haare zu schütteln. Respekt! Ich selber hätte Bedenken, auf den Dingern die Balance beim Bangen zu verlieren und von der Bühne zu stürzen. So ganz ungefährlich scheint ein Musikerdasein nicht zu sein.
Bei "A Kind Of Magic" schlich Susann sich zu Olli hinters Schlagzeug und hielt ihm ihr Mikro vor die Nase und Olli schmetterte tatsächlich kurz einen Teil von Susanns Chorgesangs-Part hinein. Grins.

Rolf, Susann und Sascha kamen nach vorne, um Party anzustimmen. Sascha fragte das Publikum:“Seid Ihr bereit für ne Party?“ Das Publikum meinte:“Jaaaa“. Aber Sascha sagte:“ Nee, wir aber noch nicht! So nicht. Es könnte ja mal jemand zur Tankstelle gehen und dort etwas Höherprozentiges besorgen.“ Zur Belohnung würde es Christofs Telefonnummer geben. Trotz dem fehlenden Party-Stöffchen wurde "Party", gepaart mit "Staying Power" sehr beschwingt rübergebracht. Passend zu "Heaven For Everyone" brachten tatsächlich sogar 2 nette Herren aus dem Publikum Packungen mit Kräuterschnaps für die Band zur Bühne. So einfach kann manchmal eine Wunscherfüllung sein. Die Band bedankte sich sehr bei den edlen Spendern und genehmigte sich ein Schlückchen, bevor mit "Breakthru" weitergerockt wurde! Kaum waren die letzten Noten verklungen, formierte sich die Band zu "Bohemian Rhapsody". Oh, was? Ist wirklich schon fast Ende?

Die Band musste sich leider etwas mit ihren Liedern beeilen, weil die Straße, auf der die Bühne stand, zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder freigegeben werden sollte, wie ich später erfuhr. Das Publikum hatte aber nach "BoRhap" noch nicht genug und forderte Zugaben. Dafür war Gott sei Dank noch etwas Zeit. Und wir durften uns noch an "Friends will be friends", "We Will Rock You" und "We Are The Chamions" erfreuen.

Danke an alle Beteiligten für den schönen Abend!
Das war es also nun mit Open-Airs 2017. Auf in die Clubs!

Bis bald, Eure Karin



Gespielt wurden u. a. noch:
"I want to break free" (mit Komplett-Ausfall von Christofs Keyboard-to-go) XD
"I was born to love you"
"Killer Queen"
"Crazy little thing"
"Save me"
"Millionaire waltz"
"Don't stop me now"

Sein mobiles Keyboard versagte heute - aber Christof und seine flinken Finger natürlich nicht


Hatte mächtig Spaß mit dem Publikum - Drazen


Immer unermüdlich im Einsatz - Danke an unseren Ingo!


Rolf bei "Anotherone bites the dust" - gekoppelt mit seiner Lemmy-Einlage "The Ace of Spades"


Sie hatten jede Menge Spaß - hier: Susann bei "Heaven for everyone"


Und auch er strahlte - Sascha


Ein (Kräuter-)Schnäppschen in Ehren - Sascha teilte mit Rolf


"Bohemian Rhapsody" - wie immer ein Höhepunkt im Programm


Hält ihre Kontakte gern geheim - Susann mit ihrem "Klaus-Augenthaler-Outfit"


"Rock'n' Roll" und fliegende Haare - Rolf und Sascha


Wie immer eine grandiose Vorstellung unserer Band - The Queen Kings auf dem Stadtfest Hennef


Rheinland-Pfalz-Tag Neuwied
Friedrichsdorf Forum
HaftungsausschlussKontaktImpressum